20. Meissner Nachtlauf


Ausschreibung

20. Meißner Nachtpaarlauf, wieder Ranglistenlauf im
Meißner Sparkassen - Cup

Termin / Startzeit:
Freitag, 01.06.2018 / 20.00 Uhr

Start / Ziel:
Markt in Meißen

Veranstalter:
SV Elbland Coswig – Meißen e.V.
Sparkasse Meißen,
Kreissportbund Meißen e.V.

Streckenlänge:
Gesamtstrecke: 17,6 km, 16 Runden zu je 1,1 km durch die Altstadt von Meißen.
Der Lauf ist als Paarlauf ausgeschrieben. Jeweils ein Läufer pro Paar ist auf der Strecke. Der Wechsel muss jeweils nach einer Runde im Wechselraum bei Start und Ziel erfolgen. Einzelstart ist möglich, kann aber nicht gewertet werden.

Zeitmessung:
Jeder Läufer erhält für die Zeitnahme einen Transponder. Nach jedem Ende der Runde sowie bei jedem Beginn der Runde muss der Transponder an die elektronische Tafel gehalten werden.

Wertung Paarlauf, unabhängig vom Alter:

  • weibliches / männliches Paar
  • männliches Läuferpaar
  • weibliches Läuferpaar

Wertung Paarlauf, abhängig vom Alter:

  • Seniorinnen 2 X 45 + Jahre (beide Läuferinnen müssen mindestens 45 Jahre alt sein)
  • Senioren 2 X 45 + Jahre (beide Läufer müssen mindestens 45 Jahre alt sein)
  • Senioren (weibliches / männliches Paar) 2 X 45 + Jahre (beide Läufer müssen mindestens 45 Jahre alt sein)

Wertung Meißner Sparkassen – Cup:
Es erfolgt eine Altersklassenwertung weiblich und männlich, entsprechend der Ausschreibung des Meißner Sparkassen – Cup. Die jeweiligen Rundenzeiten werden durch die elektronische Zeitnahme zur Gesamtlaufzeit addiert. Das ist aber nur möglich, wenn jeder Läufer nach dem Ende der Runde und bei Beginn der neuen Runde den Transponder an die elektronische Tafel hält.

Startgebühr pro Paar 15.00 €
Bezahlung am Start, bei der Anmeldung.

Meldung:
Online–Anmeldung oder schriftlich an:
Dietmar Heinrich
Kruspestr. 52
01662 Meißen
Nachmeldungen sind bis 19.30 Uhr am Start möglich

Siegerehrung:
Geehrt werden die jeweils 3 besten Paare pro Wertungskategorie gegen 21.30 Uhr auf dem Marktplatz.

Haftung:
Mit der Meldung erkennt der Teilnehmer den Haftungsausschluss des Veranstalters für Personen – und Sachschäden jeglicher Art an. Er erklärt mit seiner Anmeldung, dass er gesund ist und einen ausreichenden Trainingszustand besitzt. Für den Verlust der Transponder haftet jeder Teilnehmer selbst.